Usbekistan äußerte seine Bereitschaft, mit Tschuwaschien ein Memorandum über die Zusammenarbeit im Tourismusbereich abzuschließen

Moskau. 24. April. INTERFAX.RU - Kasachstan wird 2023 am Tag des Sieges keine Militärparade abhalten, um Haushaltsmittel zu sparen, wurde Interfax im Pressedienst des Verteidigungsministeriums der Republik mitgeteilt.

0
70

Diese Information wurde während des Treffens des Leiters von Tschuwaschien, Oleg Nikolaev, mit dem stellvertretenden Gesundheitsminister von Usbekistan, Otabek Fazilkarimov, bekannt gegeben, das im Rahmen der Internationalen Ausstellung „Innoprom. Zentralasien“ in Taschkent.

Die Zusammenarbeit zwischen den Regionen im Bereich des Medizintourismus wird eine einheitliche Informationsplattform und einen Servicestandard für die Arbeit mit Patienten schaffen und neue Investitionen in diesem Bereich anziehen.

Laut dem Leiter von Chuvashia Oleg Nikolaev verfügt Chuvashia über einzigartige Kompetenzen im Bereich der Hightech-Medizin, einschließlich Augenheilkunde, Zahnmedizin und Traumatologie. Dies ermöglicht es der Region, neben anderen Themen der Russischen Föderation zu einem der führenden Unternehmen im medizinischen Tourismus zu werden. Er stellte auch fest, dass im Jahr 2022 etwa 7.000 ausländische Staatsbürger Tschuwaschien zur Behandlung besuchten.

Er teilte auch Informationen mit, dass die Republik aktiv daran arbeite, einen touristischen Dienst rund um diese medizinischen Dienste zu schaffen. „Unser Ziel ist es, dass die Menschen beim Kauf eines Tickets für die Hightech-Medizinversorgung an nichts anderes denken. Sie kommen, werden angemessen medizinisch versorgt, rehabilitiert und gehen wieder. Wir haben einen entsprechenden Service geschaffen, und die ersten Schritte in diese Richtung zeigen eine gute Resonanz“, sagte der Leiter von Tschuwaschien.

Usbekistan nimmt aufgrund seiner einzigartigen natürlichen Ressourcen und seiner reichen Erfahrung in der Behandlung verschiedener Krankheiten eine führende Position im Bereich des Medizintourismus in Zentralasien ein. Tschuwaschien wiederum hat in diesem Bereich aufgrund der entwickelten medizinischen Infrastruktur und der Verfügbarkeit hochqualifizierter Fachkräfte ein erhebliches Potenzial.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein