Usbekistan wird Polygamie und das Tragen von Kleidung, die das Gesicht bedeckt, bestrafen

Usbekistan hat einen Gesetzentwurf angenommen, der die Verwaltungshaftung für Polygamie und das Tragen von Kleidung, die keine persönliche Identifizierung zulässt, vorsieht, teilte die gesetzgebende Kammer in einer Erklärung mit .

0
70

„Für die Förderung des Zusammenlebens mit zwei oder mehr Ehefrauen und für die offene Verweigerung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern besteht eine Verwaltungshaftung“, heißt es in dem Dokument.

Welche Art von Verwaltungsverantwortung die aufgeführten Änderungen mit sich bringen, wird nicht spezifiziert.

Die Abgeordneten stellten fest, dass trotz der ergriffenen Maßnahmen die Zahl der nach religiösen Riten geschlossenen Ehen in Usbekistan zunimmt und aus diesem Grund auch die Zahl der Fälle von Polygamie zunimmt. Die Propaganda der Polygamie und ihrer „Vorteile“ gewinnt im Land an Bedeutung. Dadurch stieg auch die Zahl der unehelichen Kinder.

Was die Verantwortung für das Tragen von „Kleidung, die die Identifizierung von Bürgern nicht zulässt“ an öffentlichen Orten betrifft, stellten die Abgeordneten Ausnahmen fest.

„Die Voraussetzung, die die Haftung ausschließt, sind Fälle, in denen die Person versichert, aber identifizierbar ist, aufgrund ärztlicher Anweisungen oder im Zusammenhang mit Arbeits- und Diensttätigkeiten sowie besonderer Kopfbedeckungen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit oder durch ihre Teilnehmer bei Sport und Kultur.“ Veranstaltungen und in anderen gesetzlich zulässigen Fällen“, heißt es in der Mitteilung.

Die Abgeordneten stellten fest, dass die Annahme dieses Gesetzentwurfs die interethnische Harmonie und religiöse Toleranz weiter stärken und die Rechte von Frauen und Kindern schützen sowie die Wirksamkeit der Bemühungen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung erhöhen würde.

„Nach hitzigen Diskussionen und langer Polemik wurde der Gesetzentwurf von den Abgeordneten angenommen“, stellte die gesetzgebende Kammer fest.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein