Usbekistan wird den Güterverkehr über das Kaspische Meer ausbauen

Taschkent – ​​​​AN Podrobno.uz. Usbekistan wird sich über die Häfen des Kaspischen Meeres dem internationalen Transportkorridor „Nord-Süd“ anschließen, berichtet ein Korrespondent von Podrobno.uz unter Berufung auf Daten des Verkehrsministeriums.

0
75

Russland und Usbekistan einigten sich darauf, den Güterverkehr über das Kaspische Meer auszubauen. Somit wird sich Usbekistan tatsächlich an der Entwicklung des internationalen Nord-Süd-Verkehrskorridors beteiligen.

Der Verkehrsminister der Russischen Föderation Vitaly Savelyev und der Verkehrsminister Usbekistans Ilkhom Makhkamov einigten sich auf die gemeinsame Entwicklung internationaler Verkehrskorridore, einschließlich der Organisation des Gütertransports zwischen den beiden Ländern entlang des alternativen Korridors „ Usbekistan – Turkmenistan – Kaspisches Meer“. Meer – Russland“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein