„Zwangs- und Kinderarbeit wurde in unserem Land vollständig abgeschafft“ – Shavkat Mirziyoyev

In seiner Rede auf der 78. Sitzung der UN-Generalversammlung sprach das Staatsoberhaupt die Frage der Abschaffung der Zwangsarbeit an.

0
52

„In den letzten Jahren haben wir bedeutende Ergebnisse beim Schutz der Menschenrechte in Usbekistan erzielt.

Im vergangenen Jahrhundert waren Millionen Menschen in unserem Land gezwungen, Baumwolle zu pflücken. Jedes Jahr von September bis Dezember war der Großteil der Bevölkerung – Lehrer und Ärzte, Geschäftsleute, Arbeiter und Angestellte, aber leider auch Schüler und Studenten – beim Baumwollpflücken beteiligt. Infolgedessen wurde ein Boykott usbekischer Baumwolle ausgerufen und das Land stand viele Jahre lang auf der schwarzen Liste.

Dank unseres starken Willens gehört das alles der Vergangenheit an. Unser Volk wurde vollständig von der Baumwollsklaverei befreit.

Die neue Verfassung des Landes garantiert ein Verbot von Zwangsarbeit und sieht eine strafrechtliche Verantwortlichkeit dafür vor.

Ich glaube, dass es notwendig ist, den Kampf gegen Zwangs- und Kinderarbeit auf globaler Ebene zu verstärken. Unsere Erfahrung zeigt, dass dies gestoppt werden kann.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein