Der koreanische Präsident schlug vor, ein Gipfeltreffen mit den Ländern Zentralasiens abzuhalten

Der südkoreanische Präsident Yun Seok-yeol schlug die Abhaltung des Gipfeltreffens „Republik Korea – Zentralasien“ vor. Dies gab er in einer Presseerklärung während seines Staatsbesuchs in Turkmenistan bekannt.

0
31

„In Turkmenistan, dem ersten Land meiner Zentralasienreise, schlug ich vor, den ersten Gipfel „Republik Korea – Zentralasien“ abzuhalten. Der Präsident Turkmenistans brachte seine volle Unterstützung für unsere Ideen zum Ausdruck. „Beide Länder haben vereinbart, die Förderung dieser Initiative zu unterstützen und in dieser Richtung eng zusammenzuarbeiten“, sagte Yoon Seok Yeol.

Der turkmenische Präsident Serdar Berdimuhamedov wies darauf hin, dass der Staatsbesuch des südkoreanischen Präsidenten in Turkmenistan ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte der Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden befreundeten Völkern sein werde.

Yoon Seok Yeol macht vom 10. bis 11. Juni im Rahmen einer Zentralasienreise seinen ersten Staatsbesuch in Turkmenistan seit fünf Jahren. Danach wird er vom 11. bis 13. Juni Kasachstan und anschließend Usbekistan besuchen.

#Turkmenistan
#Zentralasien
#Yoon Seok Yeol

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein