Neuer Zentralasien-Koordinator ernannt

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Robin Wagener soll neuer „Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit dem Südkaukasus, der Republik Moldau sowie Zentralasien“ im Auswärtigen Amt werden.

0
52
Mo Photography Berlin / Shutterstock.com

Wagener wird die Aufgabe ab dem 1. März übernehmen. Das Kabinett wird heute entscheiden. Der Posten des „Koordinators der Bundesregierung für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft“ ist seit der Regierungsbildung im Dezember 2021 vakant und wird in der bisherigen Form nicht nachbesetzt. Auch Weißrussland ist in der neuen Stelle nicht mehr inbegriffen. Quelle: Auswärtiges Amt (DE)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein