Die Präsidenten Usbekistans und Frankreichs werden in Samarkand Gespräche führen

Am 1. und 2. November wird der französische Präsident Usbekistan einen offiziellen Besuch abstatten. Die Besuchsveranstaltungen finden in Samarkand statt, wo Verhandlungen zwischen Emmanuel Macron und Shavkat Mirziyoyev sowie ein Geschäftsforum der beiden Länder stattfinden werden.

0
56

Auf Einladung von Präsident Shavkat Mirziyoyev wird der französische Präsident Emmanuel Macron am 1. und 2. November Usbekistan einen offiziellen Besuch abstatten.

Nach Angaben des Pressedienstes des Präsidenten Usbekistans werden in Samarkand hochrangige Verhandlungen stattfinden. Sie werden Fragen der weiteren Entwicklung der vielfältigen usbekisch-französischen Beziehungen besprechen.

„Der Schwerpunkt wird auf dem Ausbau der praktischen Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Wirtschaft, Innovation, Investitionen und kulturell-humanitäre Bereiche liegen“, heißt es in der Mitteilung.

Die Staats- und Regierungschefs Usbekistans und Frankreichs werden außerdem an einem gemeinsamen Wirtschaftsforum teilnehmen, an dem Unternehmen sowie Bank- und Finanzinstitute beider Länder teilnehmen.

Als Ergebnis des Gipfels ist die Verabschiedung einer Reihe zwischenstaatlicher und ressortübergreifender Abkommen sowie eines Pakets von Handels- und Investitionsabkommen geplant.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein