Kasachstan startet neues Astana International Forum, um die wichtigsten globalen Herausforderungen anzugehen

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) Während sich die internationale Gemeinschaft in eine Ära zunehmender Polarisierung und geopolitischer Teilung entwickelt, startet Kasachstan eine neue internationale Konferenz, das Astana International Forum, um sich durch gemeinsame Bemühungen für die Bewältigung wichtiger globaler Herausforderungen zu engagieren.

0
54

Das Forum wird unter der Schirmherrschaft des Präsidenten von Kasachstan, Qassym-Schomart Kemeluly Toqajew, vom 8. bis zum 9. Juni 2023 in Astana stattfinden. Es wird als Plattform für herausragende Delegierte aus Regierungen, internationalen Organisationen, Unternehmen und Hochschulen dienen, um in einen Dialog zu treten und nach Möglichkeiten zu suchen, Herausforderungen wie Klimawandel, Nahrungsmittelknappheit und Energiesicherheit anzugehen, ist aber nicht auf diese Themen allein beschränkt.

Präsident Toqajew kommentierte die Eröffnung des Astana International Forum mit den Worten:

„Heute stehen wir auf der ganzen Welt vor historischen Herausforderungen, auf die wir seit Jahrzehnten oder länger nicht mehr gestoßen sind. Diese Herausforderungen üben einen beispiellosen Druck auf die internationale Gemeinschaft aus, schaffen neue Trennlinien und stellen die Prinzipien der Globalisierung und des Multilateralismus infrage.

Das Astana International Forum wurde ins Leben gerufen, um auf diese Herausforderungen zu reagieren und die Zusammenarbeit als einen Kerngrundsatz eines funktionierenden internationalen Systems zu priorisieren.

Kasachstan blickt auf eine lange Geschichte der Entwicklung konstruktiver internationaler Beziehungen zurück, die als Brücke zwischen Ost und West dienen – und obwohl diese Politik 2022 nachdrücklich auf die Probe gestellt wurde, hat sie sich als widerstandsfähig erwiesen. Wir haben den Wert der Zusammenarbeit unter Beweis gestellt.

Durch das Astana International Forum hoffen wir, neue Brücken zu bauen und die Beziehungen zu stärken, während wir zusammenkommen, um die gemeinsamen Herausforderungen zu meistern, mit denen wir konfrontiert sind, und einen neuen Weg in die Zukunft beschreiten – diplomatisch, wirtschaftlich und politisch.“

Das Astana International Forum entstand aus dem Erfolg des Astana Economic Forum. Es wurde konzipiert, um vier wichtige globale Themen anzugehen: Außenpolitik, Sicherheit und Nachhaltigkeit, Energie und Klima sowie Wirtschaft und Finanzen. Diese Säulen stehen im Mittelpunkt der Mission des Forums, um „Herausforderungen durch Dialog anzugehen: auf dem Weg zu Zusammenarbeit, Wohlstand und Fortschritt.“

Das Forum beruht auf der Prämisse, dass eine Kultur des Multilateralismus auf globaler Ebene neu aufgebaut werden muss. Aus diesem Grund werden Gäste aus der ganzen Welt dazu ermutigt, am Forum teilzunehmen, da es mit dem Ziel eingerichtet wurde, jene Stimmen zu verstärken, die auf dem internationalen Parkett oftmals auf ein Minimum reduziert werden.

Das Astana International Forum wird eine gute Plattform bieten, um zusammenzukommen, aktuelle Herausforderungen und Möglichkeiten zu diskutieren und Lösungen für globale Probleme vorzuschlagen.

Das Programm des Forums, das zu gegebener Zeit bekanntgegeben wird, umfasst Grundsatzreden, Podiumsdiskussionen, Gespräche in der Sesselrunde und andere Nebenveranstaltungen.

Die Anmeldung für die Veranstaltung ist jetzt möglich und Interessenten können sich hier anmelden: https://astanainternationalforum.org

View original content: https://www.prnewswire.com/news-releases/kasachstan-startet-neues-astana-international-forum-um-die-wichtigsten-globalen-herausforderungen-anzugehen-301742076.html

Pressekontakt:

Pressestelle des Außenministeriums,
Regierung der Republik Kasachstan,
+7 (7172) 72-06-33,
press@mfa.kz

Original-Content von: Astana International Forum, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein