Tatneft meldet Vollzug, aber nicht für die Übernahme des Nokian-Tyres-Werks

Der russische Mineralölkonzern Tatneft hat den einzigen Reifenhersteller Usbekistans gekauft.

0
64
Das Werk von Birinchi, einziger Reifenhersteller in Usbekistan, gehört jetzt Tatneft (Bild: Birinchi)

Der russische Mineralölkonzern Tatneft hat den einzigen Reifenhersteller Usbekistans gekauft. Einem Bericht zufolge habe Tatneft für den Hersteller Birinchi Rezinotexnika Zavodi LLC 80 Millionen US-Dollar gezahlt und darüber hinaus von ihm 153 Millionen Dollar an Krediten und Verbindlichkeiten übernommen. Birinchi wurde 2014 gegründet und begann 2018 mit der Produktion von Reifen.

Medienberichten zufolge produzierte der Hersteller 2021 indes nur rund 250.000 Pkw- und 4.600 Landwirtschaftsreifen sowie 30.000 Meter an Förderbändern.

Per Dekret habe der usbekische Präsident Birinchi Ende des vergangenen Jahres außerdem angewiesen, demnächst auch Lkw-Reifen zu produzieren. Tatneft hatte im vergangenen Herbst mit Nokian Tyres eine Vereinbarung geschlossen, nach der der Mineralölkonzern sämtliche geschäftliche Aktivitäten in Russland vom finnischen Hersteller übernehmen würdeder Vollzug steht angesichts weiterhin fehlender behördlicher Genehmigungen indes weiterhin noch ausab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein