In Taschkent hat der Schulleiter einen Schüler verprügelt

In der Hauptstadtschule Nr. 217 begannen zwei Klassenkameraden eine Schlägerei. Die Direktorin rief die Kämpfer ins Büro, wo sie im Beisein eines Inspektors des Innenministeriums einen der Studenten mit Händen und Füßen schlug. Die Situation wird von den Strafverfolgungsbehörden untersucht.

0
63

In sozialen Netzwerken sind Videos aufgetaucht, in denen der Direktor der Schule Nr. 217 in Taschkent einen Schüler schlägt. Abteilung für Vorschul- und Schulbildung von Taschkentbereitgestelltoffizielle Informationen zur Situation.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich der auf Video festgehaltene Vorfall am 19. September 2023 ereignete. An diesem Tag haben Schüler der 8. Klasse der Schule Nr. 217 A.M. und Sh.I. geriet im Unterricht in Streit. BIN. schlug einem Mitschüler ins Gesicht und verletzte ihn körperlich. Als die Schulleitung davon erfuhr, rief sie die Schüler zum Büro des Schulleiters.

Schuldirektor Ya.Sh., stellvertretender Direktor für spirituelle und pädagogische Arbeit G.Kh., Inspektor-Psychologe der Abteilung für innere Angelegenheiten des Bezirks Chilanzar, Oberleutnant M.I. führte Aufklärungsarbeit mit Studierenden durch. Während er den Schüler A.M. zurechtwies, beleidigte der Schulleiter ihn, trat ihn und gab ihm mehrere Ohrfeigen.

Im Zusammenhang mit der oben genannten Situation fand ein Treffen statt, an dem stellvertretende Chokim des Bezirks, die Schulverwaltung, Lehrer, Polizisten und Eltern teilnahmen.

Die oben genannte Situation wird derzeit von den Strafverfolgungsbehörden untersucht.

„Liebe Lehrer! Wir erinnern Sie noch einmal daran, dass die Anwendung von Gewalt gegen Schüler, einschließlich Beleidigungen und Schläge, nicht der pädagogischen Ethik entspricht, für die unsere Gesetzgebung Maßnahmen vorsieht. „Solche Vorfälle untergraben nur den Ruf des Lehrers“, sagte die Vorschul- und Schulbildungsabteilung der Stadt Taschkent in einer Erklärung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein