Außenministerium informiert über viertes China-Zentralasien-Außenministertreffen

Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, hat am Dienstag über das bevorstehende vierte China-Zentralasien-Außenministertreffen in Xi’an informiert.

0
50

Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, hat am Dienstag über das bevorstehende vierte China-Zentralasien-Außenministertreffen in Xi’an informiert.

Mao Ning erklärte, während des dritten Außenministertreffens zwischen China und zentralasiatischen Ländern im Juli 2022 einigten sich die beiden Seiten darauf, einen Mechanismus des Gipfeltreffens zwischen China und Zentralasien aufzubauen.

Gemäß dem Konsens werde das erste Gipfeltreffen dieser Art in China ausgetragen, so Mao Ning weiter. Die Hauptaufgabe des diesmaligen Außenministertreffens bestehe darin, Vorbereitungen für den Gipfel im politischen Bereich zu treffen. Die teilnehmenden sechs Länder würden ihre Meinungen über die Tagesordnung des Gipfels, die Zusammenarbeit zwischen China und Zentralasien in allen Bereichen sowie über internationale und regionale Fragen von gemeinsamem Interesse austauschen.

Mao Ning teilte weiter mit, der chinesische Staatskommissar und Außenminister Qin Gang werde am Donnerstag den Vorsitz des Außenministertreffens übernehmen. Der stellvertretende Premierminister und Außenminister Kasachstans Murat Nurtleu, der Außenminister Kirgisistans Kulubaev Zheenbek Moldokanovich, der Außenminister Tadschikistans Sirojiddin Muhriddin, der erste stellvertretende Außenminister Turkmenistans Vepa Hajiyev und der Außenminister Usbekistans Bakhtiyor Saidov würden an dem Treffen teilnehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein